Ce site Web a des limites de navigation. Il est recommandé d'utiliser un navigateur comme Edge, Chrome, Safari ou Firefox.

Heute bestellt, morgen geliefert!

Cart 0

Votre commande est qualifié pour la livraison gratuite You are CHF 100.00 away from free shipping.
Plus de produits disponibles à l'achat

Est-ce un cadeau?
Sous-total Gratuit
hors taxes et frais de livraison

L'inspiration derrière l'une des chaussures de course les plus convoitées au monde

Die Inspiration hinter einem der begehrtesten Laufschuhe der Welt

Eine Kurzfassung der Geschichte des Nike Air Max Plus TN

Setze ein Statement mit dem Nike Air Plus, auch bekannt als TN, dem Klassiker unter den Swoosh-Sneakern. Er ist ein bahnbrechendes Design, das dir ein Premium-Erlebnis mit verbesserter Stabilität und unglaublicher Dämpfung bietet. Der Air Max Plus ist für sein innovatives Design bekannt und zeichnet sich durch Wellenlinien auf dem Obermaterial, Farbverläufe und die klassische Tuned Air-Technologie aus.

Der ursprüngliche Nike Air Max Tuned 1 wurde von Branchenveteran Sean McDowell im Jahr 1998 entworfen. Die wellenförmige Silhouette zeichnete sich durch nie zuvor eingesetzte Fertigungstechniken aus und wurde 1997 im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Nike und Foot Locker namens Sky Air entwickelt. Der Nike TN wurde von McDowells Reise nach Florida inspiriert, die er unmittelbar vor der Entwicklung des Schuhs unternahm. Die tropischen Details spiegeln die Idee hinter seiner Inspiration wider, die in dem innovativen Paar zu sehen ist. Das Exoskelett repräsentiert die Palmen, der Farbverlauf des Obermaterials den Sonnenuntergang und der charakteristische Schaft, der die vordere und hintere Air-Einheit voneinander trennt, wurde vom Schwanz eines Wals inspiriert.

Nike hatte Foot Locker mehr als 15 Vorschläge unterbreitet, bevor dieser Entwurf von McDowell den Zuschlag erhielt – die Idee war, eine neue Silhouette in der Nike Air Max-Familie mit der Tuned Air-Technologie zu schaffen. Die TNs verfügen über eine reflektierende Oberfläche auf der Vorder- und Rückseite des Schuhs, um auch bei Nacht eine 360°-Sichtbarkeit zu erreichen. Der seitliche Swoosh des TNs unterscheidet sich ebenfalls vom Standard-Swoosh, da er etwas länger und schlanker ist.